Olymp | Grekaventura

Entdecken Sie den Götterberg Olymp

Wandern auf Olymp - dem höchsten Berg Griechenlands

Informationen über Der Berg Olymp - Heimat der Götter

Olympos, der Berg der Götter, ist in der Mythologie als das Haus der Götter und der Sitz von Zeus bekannt. Auf dem Olymp kann man wandern oder die archäologische Stätte von Dion und das Museum dort besichtigen. Hier brachte Alexander der Große den Göttern reiche Opfergaben dar, bevor er zu seinem legendären Feldzug nach Asien aufbrach.

Bei einem Besuch des Olymps werden sie feststellen, dass es kein Wunder ist, dass sich um den Olymp magische Geschichten ranken. Er erhebt sich fast direkt aus der Ägäis und ist mit 2917 Metern der höchste Berg Griechenlands und der zweithöchste Berg auf dem Balkan. Seine unteren Hänge sind von engen, dicht bewaldeten Schluchten durchbrochen, die von Wasserfällen und Höhlen geprägt sind, in denen kleinere Götter und andere Geister leben sollen. Seine 52 verschiedene Gipfel sind acht Monate im Jahr schneebedeckt und in der restlichen Zeit oft in den Wolken versteckt.

Interessante Fakten über Der Berg Olymp - Heimat der Götter

Eine vollständige Wanderung zur Spitze des Olymps dauert zwei bis drei Tage und erfordert eine Übernachtung in einer der Schutzhütten

Der höchste und schwierigste Gipfel des Berges ist Mytikas

Er wurde erstmals im August 1913 von einer Gruppe Schweizer Bergsteiger unter der Leitung des griechischen Wildziegenjägers Christos Kakkalos erreicht

Bilder von Der Berg Olymp - Heimat der Götter

Olympos
Olympos

Mögliche Aktivitäten in Der Berg Olymp - Heimat der Götter

Besuchen Sie

Unsere Reisen nach Der Berg Olymp - Heimat der Götter

Preis
Min Preis

EUR 1600

Maximaler Preis

EUR 4000

Dauer (Tage)
Min Tage

9

Maximale Tage

16

Sortiert nach